Gefälschtes Interview

Letzte Woche gingen einige Meldungen über Aaron durch die Presse. Angeblich soll Aaron in einem Interview gesagt haben, dass Michael Jackson ihn mit Kokain und Alkohol versorgt hat. Aaron soll zu dem Zeitpunkt erst 15 Jahre alt gewesen sein. Die Reaktionen auf dieses Interview waren überwiegend negativ. Niemand hat verstanden warum Aaron er jetzt, nach dem Tod von Michael Jackson, damit in an die Öffentlichkeit ging. Man hat Aaron vorgeworfen, er würde diese Aussagen nur machen um wieder ins Rampenlicht zu kommen. Einige Fans haben an dem Interview gezweifelt, weil sie wissen, dass Aaron immer positiv über Michael geredet hat und gut mit ihm befreundet war. Wie sich rausstellt, hatten diese Fans recht.

Das Interview ist gefälscht. Die Aussagen hat Aaron so nie gemacht. Verantwortlich für den ganzen Ärger ist eine Klatschreporterin Namens Dephne Barak die für das „OK Magazine“ arbeitet. Die Reporterin ist dafür bekannt Lügengeschichten in die Welt zu setzen. Jetzt hat sie nicht nur Aaron mit dem Interview geschadet, sondern auch den verstorbenen Michael Jackson.