Lou Pearlman verhaftet

Lou Pearlman der unter anderem die Backstreet Boys, N’Sny, us5 und Aaron Carter groß raus gebracht hat, ist am Donnerstag in Indonesien verhaftet worden. Er wurde sofort dem FBI übergeben.

Lou Pearlam wurde schon seit 6 Monaten gefahndet. Er hatte mehrere Unternehmen um 300 Millionen US-Dollar betrogen. Mit falschen Informationen soll er mehr als 1000 Interessenten überredet haben, in seine Firmen zu investieren.

Vor einigen Wochen fand in Orlando eine Versteigerung der Habseligkeiten Pearlmans statt, die den entstandenen Schaden etwas schmälern sollte. Gold- und Platinauszeichungen (auch Goldene Schallplatten von Aaron), ein ihm zum 50. Geburtstag überreichter Schlüssel der Stadt Orlando, Andenken und Materialien aus seinem Büro kamen unter den Hammer. Außerdem fanden drei Lieferwagen, Kunstgegenstände. PCs, Restaurant-Ausstattung und Designermöbel einen neuen Besitzer. Die Auktion verlief jedoch nicht allzu erfolgreich und füllte die Kassen lediglich mit 200.000 US-Dollar.