Aarons „schlagfertige“ Oma

Nick Carters kleiner Bruder lernte auf schmerzvolle Weise, nicht zu stehlen

Lange Finger wird Popstar Aaron Carter, der kleine Bruder von Backstreet Boy Nick, wohl nie mehr in seinem Leben machen. Zumindest nicht, wenn seine Oma irgendwo in der Nähe ist. Denn noch einmal möchte sich Aaron wohl nicht mit heruntergelassener Hose zwischen Gemüsetheke und Tiefkühltruhe eines Supermarktes vorfinden.

Dieses durchaus traumatische Erlebnis hat er nämlich bereits im zarten Alter von sieben Jahren hinter sich gebracht. Da war er mit seiner Omi im lokalen Supermarkt shoppen und hatte Hunger. Und weil er nicht warten konnte bis seine Großmutter gezahlt hatte, bediente sich der Knirps einfach selber und räumte die Gemüsetheke leer. „Ich muss so ungefähr fünf Möhren gefuttert haben, als meine Oma mich erwischte“, beichtet Aaron.

Und diese fackelte nicht lange, sondern riss ihrem Enkel vor allen Leuten die Hose herunter und versohlte ihm direkt vor Ort kräftig den Hintern. Klein-Aaron brüllte wie am Spieß, aber wohl eher aus Scham, denn aus Schmerz: „Da standen all diese Mädchen aus meiner Klasse und schauten zu! Es war so peinlich!“

Seitdem ist der heute 15jährige ein braver Junge. Ob er noch gerne Möhren isst, wissen wir allerdings nicht…

Quelle: VIVA.TV

Anmerkung von Mike: Viva hat schlecht recherchiert, Aaron ist erst 14 und wird erst im Dezember 15.