Aarons Bruder Nick verhaftet?

Diesmal sind´s leider keine schönen News. Hier der Originalbericht YAM:

Nick ist ein schlimmer Finger. Letzte Nacht nahm ihn die Polizei in Tampa (Florida) in Gewahrsam. Das Vergehen des Herrn Carter: Er räumte einen Nachtclub nicht, obwohl die Cops ihn dazu aufforderten…

Der Vorwurf liest sich wie ein Schwerverbrechen – zumindest auf Englisch. Wegen „Misdemeanor count of resisting or opposing a law enforcement officer without violence“ (dt.: Gewaltloser Widerstand gegen einen dienstausübenden Polizeibeamten) durfte sich der 21-jährige Backtreet Boy zumindest für ein paar Stunden eine Gefängniszelle von innen anschauen.

Was genau war geschehen in der letzten Nacht? Nick feierte im Nachtclub „Pop City“, als gegen 3 Uhr morgens eine Schlägerei ausbrach und die Polizei anrückte. Nach einigen Festnahmen wurden alle Gäste aufgefordert, den Club zu verlassen.

„Wir haben Carter über zehn Mal gebeten, zu gehen – ohne jede Wirkung“ erklärte später ein Polizeisprecher. „Also haben wir ihm Handschellen angelegt und ihn abgeführt!“ Augenzeugen wollen gehört haben, wie Nick tränenüberströmt die Cops anschrie: „Ihr wollt einen Backstreet Boy verhaften? Ich bin noch nie festgenommen worden!“ Die Polizisten zeigten sich unbeeindruckt.

Nick Carter darf sich nun am 4. März in Tampa vor Gericht verantworten. Man darf gespannt sein, wie hoch eine Strafe ausfallen wird. Auf das Carter’sche Vergehen stehen 500$ Strafe und bis zu einem Jahr Gefängnis!

Quelle: YAM – http://www.yam.de/news/2002/01/04/805024.shtml